Konzept

Wie kann auf Berührungskompetenz und Haltungsarbeit im Pflegealltag Rücksicht genommen werden? Wie soll ein solches Konzept umgesetzt werden, wenn enger Zeittakt und personelle Unterbesetzung den Alltag in den Pflegeeinrichtungen und auf den Stationen bestimmen? Der Stellenabbau lässt bei vielen Pflegekräften Sorge aufkommen dass die Zuwendung zum Patienten auf der Strecke bleibt. respectare® zeigt hier einen Weg auf, wie man den Bedürfnissen und Möglichkeiten sowohl der Pflegenden als auch der Patienten gerecht werden kann. Dieses Konzept ist ein notwendiger Beitrag zur Kultur in den Pflegeeinrichtungen und zeigt, dass unter den vorhandenen Möglichkeiten eine ganz klare respektvolle Haltung gelebt werden kann und muss. Denn Haltung ist nicht eine Frage des Zeithabens neben dem stressigen Alltag. Sie durchdringt vielmehr den stressigen Alltag. Hier ist ein Umdenken gefordert. Wir brauchen eine Kultur der Pflege. Wir brauchen eine respektvolle Grundhaltung den zu Pflegenden gegenüber, aber ebenso eine respektvolleHaltung gegenüber sich selbst.

 

"Eine Berührung von Mensch zu Mensch ist ein wesentliches Medium zur Kontaktaufnahme. Berührung greift ein in die Intimität der Person und weckt differenziertes sinnliches Erleben."