Programm

-060

Das letzte Stück des Weges gemeinsam gehen - Begleitung von Sterbenden - Modul 1 aus 2018

Termin(e)
Mo. 05.11.2018 - Di. 06.11.2018
Referent(en)
  • Geertje-Froken Bolle
  • Regine Lünstroth
Ort
Anmerkungen
  • Punktevergabe nach dem 2. Modul
In Klinik und Pflegeheim sind Mitarbeitende aller Professionen immer wieder konfrontiert mit Sterben, Abschiednehmen und Tod. Sterben ist nicht gleich Sterben - der langersehnte Tod unterscheidet sich vom
plötzlichen; Sterben ist verschieden in einer Atmosphäre, wo ich mich gehalten und geborgen fühle - oder vergessen und verlassen. Auf der Intensivstation stirbt man anders als auf einer geriatrischen Station. Ein demenzkranker Mensch erlebt sein Sterben anders als ein sterbenskranker junger Mensch. Im Kurs wollen wir uns unseren Umgang mit Sterbenden bewusst machen und der Situation angemessene Haltungen vertiefen. Dabei wird erfahrungsbezogen, praxis- und bedarfsorientiert gearbeitet.

Inhalte u. a.:
- Eigener Zugang zu Tod und Sterben
- Sterbe- und Trauerphasen
- Kommunikation mit Sterbenden und mit Angehörigen
- Gesprächsbeispiele
- Spirituelle Begleitung
- Wahrheit am Krankenbett
- Trösten und Vertrösten
- Halt und Schutz
- Aussegnung und Abschiedsritual, Ritualekoffer
- Eigene Grenzen und Ressourcen

Termine:
Modul 1: 05./06. November 2018
Modul 2: 18./19. Februar 2019

Zielgruppe: Das Seminar ist für Mitarbeitende aller Professionen, die im Alltag mit Sterbenden konfrontiert sind.

Anmerkungen: Eine Anmeldung ist nur für beide Module möglich.
Fortbildungspunkte der RbP für beide Module: 14