Programm

152

Hygienebeauftragte in der Pflege (40 Stunden)

Termin(e)
Mi. 30.01.2019 - Di. 05.02.2019
Referent(en)
  • Cordula Arnhold
Ort
Anmerkungen
  • 16 Fortbildungspunkte
Die gesetzlichen Anforderungen und die Empfehlungen des Robert- Koch-Instituts unterstützen und fordern die Etablierung von qualifizierten Hygienebeauftragten im Bereich des Gesundheitswesens. Die Krankenpflegeschule der Paul Gerhardt Diakonie Krankenhaus und Pflege GmbH in Lutherstadt Wittenberg bietet deshalb erneut eine Fortbildung zum Hygienebeauftragten in der Pflege an. Die Teilnehmenden werden dabei dazu befähigt, als direktes Bindeglied zwischen den Hygienefachkräften und den Stationen/Bereichen im Krankenhaus, Senioreneinrichtungen, Arztpraxen oder ambulanten Diensten zu fungieren. Sie gewährleisten eine praxisnahe Vermittlung relevanter Hygienethemen und wirken bei der Umsetzung der jeweiligen Maßnahmen aktiv mit. Dabei unterstützen sie die Hygienefachkraft bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen und tragen zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung im Bereich des Hygienemanagements bei.

Inhalte u. a.:
- Gesetzliche Grundlagen der Krankenhaushygiene
- Krankenhaushygiene: Strukturen und Management
- Mikrobiologische Grundlagen
- Grundlagen der Hygiene
- Persönliche Hygiene und Lebensmittelhygiene
- Grundlagen der Antiseptik und Desinfektion
- Infektionskrankheiten

Die Teilnahme entspricht den Empfehlungen der DGKH (Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene) und der VHD (Vereinigung der Hygienefachkräfte Deutschlands) und wird nach erfolgreichem Abschluss mit einem Zertifikat bestätigt. Für weitere Informationen und die Anmeldung wenden Sie sich bitte an:
Gabriele Buhle Telefon 03491 502740 g.buhle@pgdiakonie.de

Zielgruppe: Personen mit staatlicher Anerkennung in einem Beruf des Gesundheitswesens

Kursgebühr: 435,00 €