Demnächst >> Dieses Quartal

index.php?urlparameter=kathaupt%3A3%3Bkathauptname%3ADemn%C3%A4chst%3Bvon%3A01.01.2018%3Bbis%3A31.03.2018%3Bdemnaechstname%3ADieses+Quartal%3Borderby%3Anr%3B index.php?urlparameter=kathaupt%3A3%3Bkathauptname%3ADemn%C3%A4chst%3Bvon%3A01.01.2018%3Bbis%3A31.03.2018%3Bdemnaechstname%3ADieses+Quartal%3Borderby%3Adozsort%3B index.php?urlparameter=kathaupt%3A3%3Bkathauptname%3ADemn%C3%A4chst%3Bvon%3A01.01.2018%3Bbis%3A31.03.2018%3Bdemnaechstname%3ADieses+Quartal%3Borderby%3Akurzbez%3B 1 AußenstelleDatumOrt Seite 1 von 1

2018-006 Intensivprogramm "Ärztliche Führung" der Ärztekammer Berlin

Führung im ärztlichen Dienst bedeutet neben dem anspruchsvollen medizinischen "Kerngeschäft" mehr als ein bloßes Plus an Aufgaben: Wie lassen sich die Rollen Arzt und Führungskraft miteinander vereinen? Wie kann man im komplexen System Krankenhaus Einfluss nehmen und Initiativen wirkungsvoll umsetzen? Was bedeutet es, angesichts ökonomischer Zwänge werteorientiert zu führen?

Die Ärztekammer Berlin hat ausgehend vom Curriculum "Ärztliche Führung" der Bundesärztekammer ein Kursprogramm entwickelt, das sich auf die Professionalisierung des ärztlichen Führungshandelns konzentriert. Das viermodulige Intensivprogramm steht Ärztinnen und Ärzten aus allen Krankenhäusern und anderen Einrichtungen der Patientenversorgung in Berlin offen. Seit 2012 kooperieren die ÄK Berlin und die PGD mit dem Ziel, dieses bewährte Fortbildungsangebot mit der internen Karriereförderung im ärztlichen Dienst der PGD zu verzahnen. Der Intensivkurs der ÄK Berlin wird im Rahmen der Kooperation um zwei Module zur vertiefenden Einführung in das Führungsverständnis und die Führungsinstrumente der PGD ergänzt

Das Programm vermittelt konzeptionelles Wissen darüber, wie Ärzte in Organisationen werte-, ziel- und mitarbeiterorientiert steuern und gerade in schwierigen Situationen erfolgreich kommunizieren können. Die erfolgskritischen Dimensionen ärztlicher Führung werden aufgezeigt.

Termine:
PGD-Auftaktveranstaltung 13. März 2018
Modul 1: 12.-14. April 2018
Interdisziplinäres Modul: 24. Mai 2018
Modul 2: 14.-16. Juni 2018
Modul 3: 30. August-01. September 2018
Modul 4: 16. November 2018
PGD-Abschlussveranstaltung : 06./07. November 2018

Orte: Ev. Bildungsstätte auf Schwanenwerder, Berlin; weitere Veranstaltungsorte

Zielgruppe: Ärzte in leitender Führungsverantwortung 

Zeitraum: Di. 13.03.2018 - Fr. 16.11.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

2018-007 Potenzialentwicklungsprogramm Pflege

Führungskräfte in der Pflege sind heute Manager, Fachexperten, Prozessgestalter, Personalentwickler, Interessenvertretung der Pflegeprofession, Vorbilder und Vertrauenspersonen zugleich. Angesichts verstärkter ökonomischer Herausforderungen, zunehmendem Fachkräftemangels und erhöhter Anforderungen an die Pflege tragen bereits die Stationsleitungen als Führungskräfte eine hohe Verantwortung im System Krankenhaus.

Potenzialträgerinnen in der Pflege brauchen heute attraktive Perspektiven und professionelle Förderung, um sich in ihrer Rolle und Verantwortung weiterentwickeln zu können. Erfolgsfaktor zeitgemäßer Führung in der Pflege ist ein selbstbewusstes Führungsverständnis, das die Pflege in ihrem zentralen Beitrag für den gemeinsamen Erfolg des Krankenhauses stärkt und sich interprofessionell mit Kompetenz auf Augenhöhe einbringt.

- Modul 1: Auftaktveranstaltung "Führung und Steuerung" mit Prof. Dr. Dorothee Heckhausen; 25./26. Januar 2018
- Modul 2: Projektmanagement mit Corinna Claussen; 19./20. Februar 2018
- Modul 3: Veränderungsprozesse gestalten und Führung Teil II mit Dr. Friederike Stockmann und Prof. Dr. Dorothee Heckhausen; 13.-15. März 2018
- Modul 4a: Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Krankenhaussteuerung mit Prof. Dr. Dr. med. Daniel Wichelhaus; 16./17. April 2018
- Modul 4b: Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Steuerung von Pflegeheimen mit Roswitha Gabriel; 18. April 2018
- Modul 5: Führung in diakonischen Unternehmen mit Prof. Dr. Beate Hofmann und Dr. Werner Weinholt; 24. Mai 2018
- Modul 6: Präsentation mit Corinna Claussen; 15. Oktober 2018
- Abschlussveranstaltung 19. November 2018

Zielgruppe: Pflegekräfte in leitender Position 

Zeitraum: Do. 25.01.2018 - Mo. 19.11.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Weiterempfehlen

wenig Teilnehmer

Zum Seitenanfang springen

2018-017 Veränderungsprojekte begleiten - für Projektleitungen (40 Stunden)

In Zeiten permanenten Wandels, großer Herausforderungen durch knappe finanzielle und personelle essourcen sowie anstehender Veränderungen im Rahmen der Fusion brauchen vor allem die mit Veränderungsprojekten beauftragten Projektleitungen Kenntnisse über Projektmanagement.

In diesem mehrteiligen Seminarangebot haben die Teilnehmenden über die Dauer eines knappen Jahres die Chance, begleitend zur Laufzeit ihrer Projekte die benötigten Kompetenzen weiter zu entwickeln, diese dann sofort in Anwendung zu bringen und dabei auf ihre Praxistauglichkeit zu prüfen.

Nach zwei einführenden Modulen treffen sich die Projektleitungen aller zwei Monate, um sich im Rahmen einer moderierten kollegialen Beratung über den Arbeitsstand ihrer Projekt auszutauschen und die Expertise und Erfahrung der Kollegen zu nutzen.

Wenn Sie mit einem Projekt im Rahmen der Fusion oder der Strategie 2020 beauftragt sind und Ihre Geschäftsführung oder Ihre Pflegedirektion einer Teilnahme zustimmt, melden Sie sich bitte direkt bei der zuständigen Studienleitung der Akademie an:
Karen Götz / 03491 459540-5 / k.goetz@pgstiftung.de

Termine:
Modul 1: 15./16. Januar 2018
Modul 2: 19. Februar 2018
Modul 3: 23. April 2018
Modul 4: 18. Juni 2018
Modul 5: 10. September 2018
Modul 6: 19. November 2018

Orte: Modul 1: Bugenhagenhaus, Luth. Wittenberg; Modul 2: Konferenzz., Ev. Krankenhaus Hubertus; Modul 3-6: Ev. Elisabeth Klinik

Zielgruppe: Projektleiter von Veränderungsprojekten in den Krankenhäusern

Anmerkung: Eine Anmeldung ist nur für die Seminarreihe mit allen Modulen möglich. 

Zeitraum: Mo. 15.01.2018 - Mo. 19.11.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Weiterempfehlen

wenig Teilnehmer

Zum Seitenanfang springen

2018-161 Weiterbildung zum/zur Praxisanleiter/in (200 Stunden)

Die praktische Ausbildung der Schülerinnen und Schüler in der Kranken- und Altenpflege entscheidet wesentlich über das spätere berufliche Selbstverständnis der Pflegenden und über die künftige Pflegequalität in den stationären und ambulanten Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege.

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive engagiert sich die Paul Gerhardt Diakonie-Akademie auch im Bereich der fachlichen Qualifizierung von Praxisanleitern. In Kooperation mit dem Diakonischen Bildungszentrum wird ein Kurs zur Ausbildung von Praxisanleitern angeboten.

Inhalte u. a.:
- Soziale Rolle und Aufgabe von Praxisanleitung
- Pflegepädagogik und -didaktik
- Psychologie des Lernens und der Organisationen, in denen es stattfindet
- Handlungsorientierte Methoden der Anleitung, Vernetzung theoretischer und praktischer Ausbildungsinhalte
- Planung von Lehr-Lernsituationen
- Grundlagen der Kommunikation und spezifische Gesprächssituationen
- (soziale) Wahrnehmung, Beschreibung, Bewertung und Beurteilung von Ausbildungserfolgen
- Sozialisation und Kompetenzerwerb
- Berufs- und anleitungsbezogene Rechtsfragen
- Anleitungs- und Führungsverhalten
- Durchführung geplanter Anleitungssequenzen in der Praxis mit Feedback

Termine:
Modul 1: 29. Januar-02. Februar 2018
Modul 2: 19.-23. März 2018
Modul 3: 28. Mai-01. Juni 2018
Modul 4: 20.-24. August 2018
Modul 5: 15.-19. Oktober 2018

Ort: Diakonisches Bildungszentrum Berlin-Zehlendorf

Zielgruppe: Pflegefachkräfte mit i. d. R. zweijähriger Berufserfahrung

Anmerkungen: Kosten: 940 Euro für PGD-Mitarbeitende 

Zeitraum: Mo. 29.01.2018 - Fr. 19.10.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Weiterempfehlen

wenig Teilnehmer

Zum Seitenanfang springen

2018-170 Weiterbildung zum/zur Praxisanleiter/in (200 Stunden)

Die praktische Ausbildung der Schülerinnen und Schüler in der Kranken- und Altenpflege entscheidet wesentlich über das spätere berufliche Selbstverständnis der Pflegenden und über die künftige Pflegequalität in den stationären und ambulanten Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege.

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive engagiert sich die Paul Gerhardt Diakonie-Akademie auch im Bereich der fachlichen Qualifizierung von Praxisanleitern. In Kooperation mit dem Diakonischen Bildungszentrum wird ein Kurs zur Ausbildung von Praxisanleitern angeboten.

Inhalte u. a.:
- Soziale Rolle und Aufgabe von Praxisanleitung
- Pflegepädagogik und -didaktik
- Psychologie des Lernens und der Organisationen, in denen es stattfindet
- Handlungsorientierte Methoden der Anleitung, Vernetzung theoretischer und praktischer Ausbildungsinhalte
- Planung von Lehr-Lernsituationen
- Grundlagen der Kommunikation und spezifische Gesprächssituationen
- (soziale) Wahrnehmung, Beschreibung, Bewertung und Beurteilung von Ausbildungserfolgen
- Sozialisation und Kompetenzerwerb
- Berufs- und anleitungsbezogene Rechtsfragen
- Anleitungs- und Führungsverhalten
- Durchführung geplanter Anleitungssequenzen in der Praxis mit Feedback

Termine:
Modul 1: 05.-09. März 2018
Modul 2: 25.-29. Juni 2018
Modul 3: 27.-31. August 2018
Modul 4: 08.-12. Oktober 2018
Modul 5: 03.-07. Dezember 2018

Ort: Diakonisches Bildungszentrum Berlin-Zehlendorf

Zielgruppe: Pflegefachkräfte mit i. d. R. zweijähriger Berufserfahrung

Anmerkungen: Kosten: 940 Euro für PGD-Mitarbeitende 

Zeitraum: Mo. 05.03.2018 - Fr. 07.12.2018


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

Seite 1 von 1