Programm

084

Kontakt mit Patienten, Angehörigen, Besuchern und Kollegen verbessern

Termin(e)
Di. 01.10.2019
Referent(en)
  • Dr. Matthias Bechem
  • Beate Kampel
Ort
Anmerkungen
  • 8 Fortbildungspunkte
Im Service, an der Pforte oder im Transport: wir alle müssen, ob wir es wollen oder nicht, mit Menschen reden und in Kontakt gehen. Ob dieser Kontakt angenehm oder eher unangenehm wird, darauf hat jeder von uns selbst großen Einfluss. Meist verhalten wir uns so, wie wir es uns im bisherigen Leben angewöhnt haben. Das ist zwar verständlich, aber nicht immer gut. Das gilt vor allem, wenn es brenzlig oder hektisch wird, wenn mein Gegenüber schlecht gelaunt ist, wütend oder ärgerlich. Kommt mir ein anderer Mensch blöde, bekommt er es mit gleicher Münze zurück, nach dem Motto: ,Wie Du mir, so ich Dir‘! Wie wir solche und ähnliche Situationen besser gestalten können, das werden wir einen Tag lang üben. Vor allem, wie wir verständnisvoll und respektvoll bleiben können, ohne uns alles gefallen lassen zu müssen.

Inhalte, u. a.:
- ,,Ja, aber ..." hilft meist nicht
- Gut zuhören hilft meist
- Nicht mit gleicher Münze zurückzahlen
- Gute Fragen stellen
- Wie setze ich meine Körpersprache ein?

Zielgruppen: Servicekräfte, Mitarbeitende im Transport und an der Pforte

Kursgebühr: für Mitarbeitende der PGD gAG ohne Seminargebühren